Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten in ├ťbereinstimmung mit den geltenden europ├Ąischen und nationalen Rechtsvorschriften.


Ihre Einwilligungserkl├Ąrung(en) k├Ânnen Sie selbstverst├Ąndlich jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierf├╝r an den Verantwortlichen gem. ┬ž 1.

Die nachfolgende Erkl├Ąrung gibt einen ├ťberblick dar├╝ber, welche Art von Daten erhoben werden, in welcher Weise diese Daten genutzt und weitergegeben werden, welche Sicherheitsma├čnahmen wir zum Schutz Ihrer Daten ergreifen und auf welche Art und Weise Sie Auskunft ├╝ber die uns gegebenen Informationen erhalten.

Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir f├╝r Verarbeitungsvorg├Ąnge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erf├╝llung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch f├╝r Verarbeitungsvorg├Ąnge, die zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erf├╝llung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und ├╝berwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung.

Datenl├Âschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gel├Âscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entf├Ąllt. Eine Speicherung kann dar├╝ber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europ├Ąischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder L├Âschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abl├Ąuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten f├╝r einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserf├╝llung besteht.

┬ž 1 Der Verantwortliche und der Datenschutzbeauftragte

(1) Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Hotel Heinz GmbH

Bergstra├če 77

56203 H├Âhr-Grenzhausen

Deutschland

Tel.: 02624 / 94 30- 0

E-Mail: info@hotel-heinz.de

Website: www.hotel-heinz.de

(2) Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

akwiso Datenschutz & audit

Dieter Grohmann

Beethovenstra├če 23

87435 Kempten ÔÇô K├Âln ÔÇô Berlin – Hamburg

Deutschland

Tel.: 0831 / 5124-7030

E-Mail: info@akwiso.de

Website: www.akwiso.de


┬ž 2 Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerkl├Ąrung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europ├Ąischen Verordnungsgeber beim Erlass der EU-Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend: ÔÇ×DSGVOÔÇť genannt) verwendet wurden. Die Datenschutzerkl├Ąrung soll einfach lesbar und verst├Ąndlich sein. Um dies zu gew├Ąhrleisten, werden nachfolgend die wichtigsten Begriffe erl├Ąutert:

  1. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare nat├╝rliche Person (nachfolgend ÔÇ×betroffene PersonÔÇť genannt) beziehen. Als identifizierbar wird eine nat├╝rliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identit├Ąt dieser nat├╝rlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  2. Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare nat├╝rliche Person, deren personenbezogene Daten von dem f├╝r die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  3. Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgef├╝hrte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Ver├Ąnderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch ├ťbermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verkn├╝pfung, die Einschr├Ąnkung, das L├Âschen oder die Vernichtung.

  4. Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte pers├Ânliche Aspekte, die sich auf eine nat├╝rliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bez├╝glich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, pers├Ânlicher Vorlieben, Interessen, Zuverl├Ąssigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser nat├╝rlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  5. Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zus├Ątzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden k├Ânnen, sofern diese zus├Ątzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Ma├čnahmen unterliegen, die gew├Ąhrleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren nat├╝rlichen Person zugewiesen werden.

  6. Verantwortlicher oder f├╝r die Verarbeitung Verantwortlicher ist die nat├╝rliche oder juristische Person, Beh├Ârde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen ├╝ber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise k├Ânnen die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  7. Auftragsverarbeiter ist eine nat├╝rliche oder juristische Person, Beh├Ârde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  8. Empf├Ąnger ist eine nat├╝rliche oder juristische Person, Beh├Ârde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabh├Ąngig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Beh├Ârden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten m├Âglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empf├Ąnger.

  9. Dritter ist eine nat├╝rliche oder juristische Person, Beh├Ârde, Einrichtung oder andere Stelle au├čer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  10. Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig f├╝r den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverst├Ąndlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erkl├Ąrung oder einer sonstigen eindeutigen best├Ątigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

┬ž 3 Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

  1. Bei der blo├č informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen ├╝bermitteln, erheben wir bei jedem Aufruf der Website automatisiert folgende Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners:

  1. Die IP-Adresse des Nutzers

  2. Informationen ├╝ber den Browsertyp und die verwendete Version

  3. Das Betriebssystem des Nutzers

  4. Den Internet-Service-Provider des Nutzers

  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  6. Websites, von denen das System des Nutzers auf die Internetseite gelangt

  7. Websites, die vom System des Nutzers ├╝ber unsere Internetseite aufgerufen werden

  8. Inhalt der Aufrufe (konkrete Seiten)

  9. Jeweils ├╝bertragene Datenmenge

  10. Sprache und Version der Browsersoftware

  11. Verwendete Suchmaschinen

  12. Namen heruntergeladener Dateien

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

  1. Rechtsgrundlage f├╝r die vor├╝bergehende Speicherung der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. lit. f) DSGVO.

  2. Die vor├╝bergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um

  1. eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu erm├Âglichen. Hierf├╝r muss die IP-Adresse des Nutzers f├╝r die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

  2. die Inhalte unserer Webseite sowie die Werbung f├╝r diese zu optimieren

  3. die Funktionsf├Ąhigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Webseite zu gew├Ąhrleisten

  4. Strafverfolgungsbeh├Ârden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsf├Ąhigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO vor.

  1. Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind ÔÇô in diesem Falle mit Ende des Nutzungsvorgangs.

Im Fall der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies sp├Ątestens nach 7 Tagen der Fall. Eine dar├╝berhinausgehende Speicherung ist m├Âglich (bspw. im Falle von Errorlogs). In diesem Fall werden die IP-Adressen gel├Âscht oder anonymisiert, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr m├Âglich ist.

  1. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist f├╝r den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich, weshalb keine Widerspruchsm├Âglichkeit besteht.

┬ž 4 Verwendung von Cookies

  1. Diese Website verwendet sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien die, sobald Sie eine Webseite besuchen, von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und lokal auf Ihrem Endger├Ąt (PC, Notebook, Tablet, Smartphone usw.) gespeichert werden und auf Ihrem Computer abgelegt werden und dem Verwender (also uns) bestimmte Informationen zukommen lassen. Cookies dienen dazu, die Webseite kundenfreundlicher und sicherer zu gestalten, insbesondere nutzungsbezogene Informationen zu erheben, wie bspw. Nutzungsh├Ąufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten und sowie Verhaltensweisen der Seitennutzung. Cookies richten auf dem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Dieser Cookie enth├Ąlt eine charakteristische Zeichenfolge (Sog. Cookie-ID), die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website erm├Âglicht.

  1. Wir setzen Coookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und ├╝bermittelt:

  • Spracheinstellungen

  • Artikel in einem Warenkorb

  • Log-In-Information

Wir verwenden auf unserer Website dar├╝ber hinaus Cookies, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens erm├Âglichen. Auf diese Weise k├Ânnen folgende Daten ├╝bermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe

  • H├Ąufigkeit von Seitenaufrufen

  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr m├Âglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert. Beim Aufruf unserer Webseite werden Sie durch einen Infobanner ├╝ber die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerkl├Ąrung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Die Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

  1. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies liegt darin, die Nutzung von Websites f├╝r Sie zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite k├Ânnen ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. F├╝r diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

F├╝r folgende Anwendungen ben├Âtigen wir Cookies:

  • Warenkorb

  • ├ťbernahme von Spracheinstellungen

  • Merken von Suchbegriffen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Der Zweck der Verwendung technisch nicht notwendiger Cookies liegt darin, die Qualit├Ąt unserer Website und ihrer Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und k├Ânnen so unser Angebot stetig optimieren. Beispielsweise Informationen bereitstellen die gesucht wurden, Schriftgr├Â├čen ├Ąndern, Seitenaufbauten ver├Ąndern.

Diese Informationen dienen dazu, wenn Sie die Webseite erneut mit demselben Endger├Ąt besuchen, Sie automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. Cookies bleiben auch dann gespeichert, wenn die Browser-Sitzung beendet wird und k├Ânnen bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Allerdings werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite ├╝bermittelt. Daher haben Sie auch die volle Kontrolle ├╝ber die Verwendung von Cookies. Wenn Sie keine Datenerhebung ├╝ber Cookies w├╝nschen, k├Ânnen Sie Ihren Browser ├╝ber das Men├╝ unter ÔÇ×EinstellungenÔÇť so einstellen, dass Sie ├╝ber das Setzen von Cookies informiert werden oder das Setzen von Cookies generell ausschlie├čen oder Cookies auch einzeln l├Âschen k├Ânnen. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalit├Ąt dieser Website eingeschr├Ąnkt sein kann. Soweit es sich um Session-Cookies handelt, werden diese ohnehin nach Verlassen der Webseite automatisch gel├Âscht werden.

┬ž 5 Newsletter

  1. Mit Ihrer Einwilligung k├Ânnen Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie ├╝ber unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserkl├Ąrung benannt.

F├╝r die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das hei├čt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Best├Ątigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters w├╝nschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von [24 Stunden] best├Ątigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gel├Âscht. Dar├╝ber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Best├Ątigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen m├Âglichen Missbrauch Ihrer pers├Ânlichen Daten aufkl├Ąren zu k├Ânnen.

Pflichtangabe f├╝r die ├ťbersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe der weiteren Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie pers├Ânlich ansprechen zu k├Ânnen.

Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns f├╝r den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird ├╝ber die Newsletter ausschlie├člich Direktwerbung f├╝r eigene ├Ąhnliche Waren oder Dienstleistungen versendet.

Die Daten werden ausschlie├člich f├╝r den Versand des Newsletters verwendet.

  1. Rechtsgrundlage f├╝r den Versand des Newsletters ist Art. 7 Abs. 3 UWG.

  2. Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

  3. Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

  4. Sie k├Ânnen jederzeit den Empfang unserer Newsletters k├╝ndigen und damit Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie auf das Feld ÔÇ×Newsletter abbestellenÔÇť in unseren Newsletter-Abbinder klicken oder indem Sie uns eine E-Mail an [info@hotel-heinz.de] oder eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten senden.

┬ž 6 E-Commerce

  1. Wenn Sie in unserem Webshop/Gutschein-Shop bestellen m├Âchten, ist es f├╝r den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre pers├Ânlichen Daten angeben, die wir f├╝r die Abwicklung Ihrer Bestellung ben├Âtigen. F├╝r die Abwicklung der Vertr├Ąge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns ├╝bermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Webshops erhoben:

  • Name

  • Anschrift (ggf. abweichende Lieferanschrift)

  • E-Mail-Adresse

  • IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Bestellung

Eine Weitergabe der Daten an Dritte nur, wenn die Weitergabe zum Zweck der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken bzw. zum Einzug des Entgelts erforderlich ist oder Sie ausdr├╝cklich eingewilligt haben. Diesbez├╝glich geben wir lediglich die jeweils erforderlichen Daten weiter. Die Datenempf├Ąnger sind

  • Das jeweilige Liefer-/Versandunternehmen (Weitergabe von Name und Anschrift)

  • Inkassofirmen, soweit die Zahlung eingetrieben werden muss (Weitergabe von Name, Anschrift, Bestellungdetails)

  • Die Bank zur Einziehung der Zahlung, soweit die Zahlung via Lastschrift erfolgt

  1. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Hinsichtlich der freiwilligen Daten ist Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

  2. Die erhobenen Pflichtangaben sind zur Erf├╝llung des Vertrages mit dem Nutzer (zwecks Zusendung der Ware und Best├Ątigung des Vertragsinhalts) erforderlich. Die Daten verwenden wir daher zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung Ihrer Bestellung, ggf. zur Pr├╝fung der Bonit├Ąt bzw. Beitreibung einer Forderung sowie zum Zweck der technischen Administration der Webseiten. Die freiwilligen Angaben erfolgten zur Verhinderung von Missbrauch und ggf. zur Aufkl├Ąrung von Straftaten. Wir k├Ânnen die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie ├╝ber weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio zu informieren oder Ihnen E-Mails mit technischen Informationen zukommen lassen.

  3. Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten f├╝r die Dauer von zehn Jahren nach Durchf├╝hrung des Vertrages zu speichern. Allerdings nehmen wir nach f├╝nf Jahren eine Einschr├Ąnkung der Verarbeitung vor, d.ÔÇëh. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt. Sofern ein Dauerschuldverh├Ąltnis zwischen uns und dem Nutzer besteht, speichern wir die Daten w├Ąhrend der gesamten Vertragslaufzeit sowie f├╝r die Dauer von zehn Jahren danach (s.o.). Hinsichtlich der freiwillig angegebenen Daten werden wir die Daten mit Ablauf von f├╝nf Jahren nach Vertragsdurchf├╝hrung l├Âschen, soweit in dieser Zeit kein weiterer Vertrag mit dem Nutzer geschlossen wird; in diesem Fall werden die Daten mit Ablauf von f├╝nf Jahren nach Durchf├╝hrung des letzten Vertrages gel├Âscht.

Sind die Daten zur Erf├╝llung eines Vertrages oder zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige L├Âschung der Daten nur m├Âglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer L├Âschung entgegenstehen.

Ansonsten steht es Ihnen frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten vollst├Ąndig aus dem Datenbestand des f├╝r die Verarbeitung Verantwortlichen l├Âschen zu lassen. Der f├╝r die Verarbeitung Verantwortliche erteilt Ihnen jederzeit auf Anfrage Auskunft dar├╝ber, welche personenbezogenen Daten ├╝ber Sie gespeichert sind. Ferner berichtigt oder l├Âscht der f├╝r die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sie k├Ânnen den Verantwortlichen oder den Datenschutzbeauftragten gem. ┬ž 1 jederzeit via E-Mail oder postalisch anschreiben und um L├Âschung/├änderung der Daten bitten.

┬ž 7 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

  1. Einbinden von YouTube-Videos

  1. Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. [Diese sind alle im ÔÇ×erweiterten Datenschutz-ModusÔÇť eingebunden, d.ÔÇëh. dass keine Daten ├╝ber Sie als Nutzer an YouTube ├╝bertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten ├╝bertragen. Auf diese Daten├╝bertragung haben wir keinen Einfluss. Durch den Besuch auf der Website erh├Ąlt YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben.

Hierbei werden folgende Daten ├╝bermittelt

  • Ger├Ątespezifische Information, beispielsweise die verwendete Hardware; die Version des Betriebssystems; eindeutige Ger├Ątekennung und Informationen ├╝ber das Mobilfunknetz einschlie├člich Ihrer Telefonnummer.

  • Protokolldaten in Form von Serverprotokollen. Diese beinhalten unter anderem Einzelheiten zu der Art und Weise, wie die Dienste genutz wurden, beispielsweise Suchanfragen; IP-Adresse; Hardware-Einstellungen; Browser-Typ; Browser-Sprache; Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage; Ursprungsseite; Cookies, ├╝ber die Ihr Browser oder Ihr Google-Konto eindeutig identifiziert werden kann

  • Standortbezogene Informationen. Es werden m├Âglicherweise Informationen ├╝ber Ihren tats├Ąchlichen Standort durch Google erfasst. Hierzu geh├Âren beispielsweise Ihre IP-Adresse, Ihre WLAN-Zugangspunkte oder Mobilfunkmasten

  • Weitere Informationen zu den von Google, INC erhobenen Daten finden Sie unter folgendem Link: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Dies erfolgt unabh├Ąngig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, ├╝ber das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

  1. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

  2. Die Einbindung der Videos dient dazu, die Webseite f├╝r den Nutzer anschaulicher zu gestalten und das Suchmaschinenranking der Webseite auf Google zu erh├Âhen und gezielter auf unsere eigens hergestellten Videos zu verweisen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie f├╝r Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst f├╝r nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks ├╝ber Ihre Aktivit├Ąten auf unserer Website zu informieren.

  3. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht w├╝nschen, m├╝ssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen.

  4. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Aus├╝bung dessen an YouTube richten m├╝ssen.

  5. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerkl├Ąrung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsm├Âglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsph├Ąre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

  6. Links zu externen Webseiten

Diese Webseite enth├Ąlt Links zu externen Seiten. Wir sind f├╝r unsere Inhalte selbst verantwortlich. F├╝r die Inhalte auf externen Links haben wir keinen Einfluss und sind hierf├╝r daher auch nicht verantwortlich, insbesondere machen wir uns deren Inhalte nicht zu eigen. Sofern Sie auf eine externe Seite geleitet werden, gilt die dort bereitgestellte Datenschutzerkl├Ąrung. Soweit Ihnen auf dieser Seite rechtswidrige Aktivit├Ąten oder Inhalte auffallen, k├Ânnen Sie uns gerne darauf hinweisen. In diesem Fall werden wir den Inhalt pr├╝fen und entsprechend reagieren (Notice and take down-Verfahren).

┬ž 8 Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

  1. Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches f├╝r die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese M├Âglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns ├╝bermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgenden Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

F├╝r die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerkl├Ąrung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme ├╝ber die bereitgestellte E-Mail-Adresse m├Âglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail ├╝bermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskan├Ąlen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie zudem ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch ├╝ber diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschlie├člich f├╝r die Verarbeitung der Konversation verwendet.

  1. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. lit. a) DSGVO. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer ├ťbersendung einer E-Mail ├╝bermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zus├Ątzliche Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. b) DSGVO.

  2. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die Daten aus Ihren E-Mail-Anfragen werden wir selbstverst├Ąndlich ausschlie├člich f├╝r den Zweck verwenden, zu dem Sie uns diese bei der Kontaktierung zur Verf├╝gung stellen. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt an deren Beantwortung auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen w├Ąhrend des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

  3. Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. F├╝r die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail ├╝bersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umst├Ąnden entnehmen l├Ąsst, dass der betroffene Sachverhalt abschlie├čend gekl├Ąrt ist. Die w├Ąhrend des Absendevorgangs zus├Ątzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden sp├Ątestens nach einer Frist von 30 Tagen gel├Âscht.

  4. Sie haben jederzeit die M├Âglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf, so k├Ânnen Sie der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgef├╝hrt werden. Betreffend den Widerruf der Einwilligung/Widerspruch der Speicherung bitten wir Sie, den Verantwortlichen oder den Datenschutzbeauftragten gem. ┬ž 1 via E-Mail oder postalisch zu kontaktieren. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gel├Âscht.

┬ž 9 Webanalyse durch Google Analytics(mit Pseudonymisierung)

  1. Wir nutzen auf unserer Website den Dienst der Google Inc. (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Monutain View, CA 94043, USA) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf Ihrem Rechner (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

      1. Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

      2. Die aufgerufene Webseite

      3. Einstiegsseiten, Ausstiegsseiten,

      4. Die Verweildauer auf der Webseite und die Abbruchquote

      5. Die H├Ąufigkeit des Aufrufs der Webseite

      6. Herkunftsland und regionale Herkunft, Sprache, Browser, Betriebssystem, Bildschirmaufl├Âsung, Benutzung von Flash oder Java

      7. benutzte Suchmaschinen und benutzte Suchbegriffe

Die durch den Cookie erzeugten Informationen ├╝ber Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA ├╝bertragen und dort gespeichert.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung ÔÇ×_anonymizeIp()ÔÇť. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollst├Ąndig gespeichert werden, sondern nur in gek├╝rzter Form. Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gek├╝rzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr m├Âglich. Nur in Ausnahmef├Ąllen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA ├╝bertragen und dort gek├╝rzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser ├╝bermittelte IP-Adresse wird jedoch nicht mit anderen Daten von Google zusammengef├╝hrt.

  1. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. F├╝r die Ausnahmef├Ąlle, in denen personenbezogene Daten in die USA ├╝bertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

  2. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten und um Reports ├╝ber die Websiteaktivit├Ąten zusammenzustellen. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen ├╝ber die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

  3. Die Daten werden gel├Âscht, sobald sie f├╝r unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr ben├Âtigt werden. In unserem Fall ist dies nach 2 Jahren der Fall.

  4. Die eingesetzten Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite ├╝bermittelt. Wenn Sie mit der Erhebung und Auswertung der Nutzungsdaten nicht einverstanden sind, k├Ânnen Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, indem Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren oder einschr├Ąnken. Bereits gespeicherte Cookies k├Ânnen jederzeit gel├Âscht werden. Allerdings kann es in diesem Fall sein, dass Sie gegebenenfalls nicht s├Ąmtliche Funktionen dieser Website vollumf├Ąnglich nutzen k├Ânnen.

Sie k├Ânnen dar├╝ber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verf├╝gbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.ÔÇť

  1. Drittanbieter ist Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436ÔÇë1001. Weitere Informationen finden Sie in den Nutzerbedingungen unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html, in der ├ťbersicht zum Datenschutz unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html sowie in der Datenschutzerkl├Ąrung unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

┬ž 10 Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegen├╝ber dem Verantwortlichen zu:

  1. Recht auf Auskunft,

  2. Recht auf Berichtigung

  3. Recht auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung,

  4. Recht auf L├Âschung

  5. Recht auf Unterrichtung

  6. Recht auf Daten├╝bertragbarkeit.

  7. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

  8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung

  9. Recht auf Nichtanwendung einer automatisierten Entscheidung

  10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh├Ârde

  1. Auskunftsrecht

  1. Sie k├Ânnen von dem Verantwortlichen eine Best├Ątigung dar├╝ber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, k├Ânnen Sie von dem Verantwortlichen jederzeit eine unentgeltliche Auskunft ├╝ber die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ├╝ber folgende Informationen verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

  3. die Empf├Ąnger bzw. die Kategorien von Empf├Ąngern, gegen├╝ber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht m├Âglich sind, Kriterien f├╝r die Festlegung der Speicherdauer;

  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder L├Âschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbeh├Ârde;

  7. alle verf├╝gbaren Informationen ├╝ber die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschlie├člich Profiling gem├Ą├č Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und ÔÇô zumindest in diesen F├Ąllen ÔÇô aussagekr├Ąftige Informationen ├╝ber die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung f├╝r die betroffene Person.

  1. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft dar├╝ber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ├╝bermittelt werden. In diesem Zusammenhang k├Ânnen Sie verlangen, ├╝ber die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der ├ťbermittlung unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf unverz├╝gliche Berichtigung und/oder Vervollst├Ąndigung gegen├╝ber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollst├Ąndig sind.

  1. Recht auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung

  1. Unter den folgenden Voraussetzungen k├Ânnen Sie von dem Verantwortlichen die unverz├╝gliche Einschr├Ąnkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen f├╝r eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen erm├Âglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu ├╝berpr├╝fen;

  2. die Verarbeitung unrechtm├Ą├čig ist und Sie die L├Âschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschr├Ąnkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten f├╝r die Zwecke der Verarbeitung nicht l├Ąnger ben├Âtigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen ben├Âtigen, oder

  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gem├Ą├č Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gr├╝nde des Verantwortlichen gegen├╝ber Ihren Gr├╝nden ├╝berwiegen.

  1. Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschr├Ąnkt, d├╝rfen diese Daten ÔÇô von ihrer Speicherung abgesehen ÔÇô nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen oder zum Schutz der Rechte einer anderen nat├╝rlichen oder juristischen Person oder aus Gr├╝nden eines wichtigen ├Âffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschr├Ąnkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschr├Ąnkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschr├Ąnkung aufgehoben wird.

  1. Recht auf L├Âschung

  1. Sie k├Ânnen von dem Verantwortlichen verlangen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverz├╝glich zu l├Âschen, sofern einer der folgenden Gr├╝nde zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind f├╝r die Zwecke, f├╝r die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO st├╝tzte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung.

  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gr├╝nde f├╝r die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtm├Ą├čig verarbeitet.

  5. Die L├Âschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erf├╝llung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem├Ą├č Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

  1. Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten ├Âffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren L├Âschung verpflichtet, so trifft er unter Ber├╝cksichtigung der verf├╝gbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Ma├čnahmen, auch technischer Art, um f├╝r die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, dar├╝ber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die L├Âschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

  2. Das Recht auf L├Âschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Aus├╝bung des Rechts auf freie Meinungs├Ąu├čerung und Information;

  2. zur Erf├╝llung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im ├Âffentlichen Interesse liegt oder in Aus├╝bung ├Âffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ├╝bertragen wurde;

  3. aus Gr├╝nden des ├Âffentlichen Interesses im Bereich der ├Âffentlichen Gesundheit gem├Ą├č Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

  4. f├╝r im ├Âffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder f├╝r statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unm├Âglich macht oder ernsthaft beeintr├Ąchtigt, oder

  5. zur Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen.

  1. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, L├Âschung oder Einschr├Ąnkung der Verarbeitung gegen├╝ber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empf├Ąngern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung/L├Âschung/Einschr├Ąnkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unm├Âglich oder ist mit einem unverh├Ąltnism├Ą├čigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegen├╝ber dem Verantwortlichen das Recht zu, ├╝ber diese Empf├Ąnger unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Daten├╝bertragbarkeit

  1. Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, g├Ąngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Au├čerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu ├╝bermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

  1. In Aus├╝bung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen ├╝bermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen d├╝rfen hierdurch nicht beeintr├Ąchtigt werden.

  2. Das Recht auf Daten├╝bertragbarkeit gilt nicht f├╝r eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die f├╝r die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im ├Âffentlichen Interesse liegt oder in Aus├╝bung ├Âffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ├╝bertragen wurde.

  3. Zur Geltendmachung des Rechts auf Daten├╝bertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an den f├╝r die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  1. Widerspruchsrecht

  1. Sie haben das Recht, aus Gr├╝nden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch f├╝r ein auf diese Bestimmungen gest├╝tztes Profiling.

  2. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzw├╝rdige Gr├╝nde f├╝r die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten ├╝berwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen.

  3. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch f├╝r das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung f├╝r Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr f├╝r diese Zwecke verarbeitet.

  4. Sie haben die M├Âglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft ÔÇô ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG ÔÇô Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszu├╝ben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  5. Zur Aus├╝bung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an den f├╝r die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserkl├Ąrung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserkl├Ąrung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtm├Ą├čigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht ber├╝hrt. Sie k├Ânnen sich hierzu an den Verantwortlichen wenden.

  1. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschlie├člich Profiling

  1. Sie haben das Recht, nicht einer ausschlie├člich auf einer automatisierten Verarbeitung ÔÇô einschlie├člich Profiling ÔÇô beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegen├╝ber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ├Ąhnlicher Weise erheblich beeintr├Ąchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. f├╝r den Abschluss oder die Erf├╝llung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zul├Ąssig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Ma├čnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

  3. mit Ihrer ausdr├╝cklichen Einwilligung erfolgt.

  1. Allerdings d├╝rfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Ma├čnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

  2. Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten F├Ąlle trifft der Verantwortliche angemessene Ma├čnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung geh├Ârt.

  3. M├Âchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an den f├╝r die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh├Ârde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh├Ârde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutma├člichen Versto├čes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verst├Â├čt. Die Aufsichtsbeh├Ârde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdef├╝hrer ├╝ber den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschlie├člich der M├Âglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.


┬ž 11 ├änderungen der Datenschutzrichtlinie

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzpraktiken und diese Richtlinie abzu├Ąndern, um sie gegebenenfalls an ├änderungen relevanter Gesetze bzw. Vorschriften anzupassen oder Ihren Bed├╝rfnissen besser gerecht zu werden. M├Âgliche ├änderungen unserer Datenschutzpraktiken werden entsprechend an dieser Stelle bekannt gegeben. Beachten Sie hierzu bitte das aktuelle Versionsdatum der Datenschutzerkl├Ąrung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert